Jeder fängt mal klein an ...

Die Siegerin des BVDD-Posterwettbewerbs kommt aus Brandenburg

EUSKIRCHEN/TREBBIN  – Die Jury des Ideenwettbewerbs für das Kampagnenposter zur Euromelanoma-Woche 2019 stand vor keiner leichten Aufgabe. Es beteiligten sich 33 Nachwuchskräfte aus dem Bereich Grafik, Design und Mediengestaltung mit teils höchst unterschiedlichen Konzepten.


Ein Schnappschuß, eingefangen in einer Alltagssituation, hält dem Betrachter einen Spiegel vor: Hier und jetzt sollte Haut- und UV-Schutz im Kindesalter beginnen!  „Jeder fängt mal klein an – auch der Hautkrebs“ Das Kind-Motiv spinnt gedanklich die Botschaft des Slogans einen Schritt weiter. „Informiere dich jetzt und schütze dich und deine Liebsten“. Ein Appell an die Eltern.

Das Poster von Gina Behrendt besticht mit einer einfachen klaren Bildsprache. Als Fotografin hat die 20jährige Brandenburgerin einen Blick für aussagekräftige  Motive. 

Mit einem Schnappschuß vom Strand macht Gina Behrendts Poster 
auf den von klein an nötigen UV-Schutz aufmerksam.

Die gebürtige Berlinerin studiert voraussichtlich noch bis 2021 an der Macromedia-Hochschule in Berlin „Medien- und Kommunikationsmanagement“. Schon während der Schulzeit am Marie-Curie-Gymnasium in Ludwigsfelde hat sie erste Berufserfahrungen im Marketing und Digitalisierung gesammelt. Auf Instagram übt sie sich als Social-Media Managerin und ist Mitbegründerin von @ezcape. Auf LinkedIn hat sie bislang acht berufliche Kontakte. Nach dem Sieg im BVDD-Poster-wettbewerb könnten es rasch mehr werden. 

 Hintergrund: vom 13. bis 17. Mai findet europaweit die Euromelanoma Woche 2019 statt. In Deutschland werden Hautärztinnen und Hautärzte im Aktionszeitraum einmal mehr Aufklärung und Information rund um das Thema Hautkrebs anbieten. Neben der Motivation zur Hautkrebsfrüherkennung soll die Aktion darüber informieren, dass der Schutz vor übermäßiger UV-Strahlung schon im Kindes- und Jugendalter anfangen muss. Daher lautet das Motto 2019: „Jeder fängt mal klein an – auch der Hautkrebs“

Im Vorfeld hat der Berufsverband der Deutschen Dermatologen (BVDD) Nachwuchskräfte aus den Bereichen Grafik, Design und Mediengestaltung zum Posterwettbewerb eingeladen und mit 3000 Euro dotiert. Gefragt waren innovative Gestaltungsideen für ein Plakat, das zielgerichtet auf das Thema der Hautkrebsvorsorge hinweist.

Es beteiligten sich 33 Nachwuchskräfte aus ganz Deutschland, teils klassenweise, nachdem Lehrerinnen und Lehrer die Einladung des BVDD aufgriffen und den Wettbewerb zum Unterrichtsthema machten. Das gestalterische Spektrum reichte von der bildhaften Grafik, über fotografische Motive bis hin zu Symbolzeichnungen.

 

 

 

Kontakt

Berufsverband der Dt. Dermatologen

Pressestelle und Redaktion
DER DEUTSCHE DERMATOLOGE
Wilhelmstr. 46
53879 Euskirchen

Tel.: (0 22 51) 77 6 25 25
Fax: (0 22 51) 77 6 25 05

Handy: (0151) 270 48 46 1

E-Mail: r.blumenthal@bvdd.de
Internet: www.bvdd.de